ADAC SIMRACING RALLYE CUP

 

Halbzeit im ADAC SIMRACING RALLYE CUP

Der ADAC Region Süd veranstaltet den „ADAC SIMRACING RALLYE CUP“. Auf der Plattform von „DiRT Rally 2.0“ startet in diesem Jahr die erste virtuelle ADAC Rallye Meisterschaft. Es wird auf sechs unterschiedlichen Rallyes rund um den Globus in drei verschiedenen Klassen gefahren. Es werden in der Klasse R2, R5 und Gruppe A Fahrzeugen gewertet. Für die MSG Eberswalde e.V. im ADAC startet Lutz Steinbach in der Klasse R2 auf einem Peugeot 208 R2. Weitere Teilnehmer in dieser Klasse aus der Region Berlin/ Brandenburg sind Timon Dohnke und Luca Rincic vom MSC Groß Dölln e.V. im ADAC. Insgesamt sind es 25 Teams aus ganz Deutschland in der Klasse R2. Eine Veranstaltung besteht aus sechs Wertungsprüfungen. Die Fahrer haben eine Woche Zeit um die sechs Wertungsprüfungen zu Absolvieren. Somit kann jeder Fahrer selbst entscheiden, wann er mit der Rallye beginnen will. Die Saison hat bereits begonnen und befindet sich in der Halbzeit. Der erste Lauf fand traditionell mit der Rallye Monte Carlo statt. Hier wurde auf verschneiten und vereisten Strecken gefahren. Danach ging es in den hohen Norden zur Rallye Schweden. Schneebedeckten Untergrund verlangte den Teams eine volle Konzentration. Beim dritten Lauf zum ADAC SIMRACING RALLYE CUP war die Deutschland Rallye Gastgeber. Es folgen noch die Rallye Polen, Rallye Spanien und die Rallye Wales.

Meisterschaftsstand zur Halbzeit.

  1. Lutz Steinbach MSG Eberswalde 17 Pkt.
  2. Timon Dohnke MSC Groß Dölln 18 Pkt.
  3. Luca Rincic MSC Groß Dölln 2 Pkt.