Albert Legutko Lausitz & Hockenheimring 2021

An den vergangenen zwei Wochenenden ging unsere Sommerpause zu Ende,

mit Rennen auf dem naheliegenden Lausitzring und am Hockenheimring.

Das Wochenende am Lausitzring begann für uns zuversichtlich, die freien Trainings verliefen nach Plan. Durch einen Motorwechsel vor dem Rennwochenende starteten wir in das erste Rennen von hinten, konnten dann aber konstantes Tempo abrufen und stabil in der Top 10 mitfahren. Leider begannen gegen Ende des Rennens, auf Platz acht liegend, technische Probleme, vor allem Leistungsverlust, wodurch unser Wochenende an der Heimstrecke Lausitzring nicht erfolgreich endete, da wir die Probleme auch im zweiten Rennen hatten.

Wir hofften, am Hockenheimring die Probleme hinter uns lassen zu können. Leider verfolgten uns auch da Probleme verschiedener Art, die wir erst zum zweiten Zeittraining loswurden. Somit konnten wir im zweiten Rennen den Kampf wieder aufnehmen. Wir hatten zwar keine Möglichkeiten, ein optimales Setup für die Strecke zu finden, trotzdem konnten wir mit unserem Grundsetup das Tempo gut mitgehen und auf den sechsten Platz vorfahren. In beiden Rennen konnte ich zudem noch den zweiten Platz in der Juniorwertung belegen.

Somit konnten wir die zwei Rennwochenenden wieder mit einem versöhnlichen Ergebnis abschließen, was uns positiv auf das nächste Rennen am Sachsenring blicken lässt. Wir hoffen, dort den positiven Trend fortführen zu können.

Albert Legutko