MX Grevenbrioch 2020

Hallo zusammen, die ungewöhnlichen Zeiten erfordern auch von unserem Sport außergewöhnliche Entscheidungen.

So mußte sich die ADAC MX Masters Serie etwas anders orientieren und die diesjährige Meisterschaft als " Short Season " mit nur zwei Läufen organisieren, diese aber mit jeweils 3 Wertungsläufen pro Wochenende. Die erste Veranstaltung dazu fand in Grevenbroich statt. Peter, von der Motorsportgemeinschaft Eberswalde e.V. im ADAC, startet ja in diesem jahr erstmals im Youngster Cup und alle waren gespannt, wie sich die stetige, anspruchsvolle Trainingsarbeit der letzten Monate auszahlen würde. Um es vorweg zu nehmen, Peter erziehlte ein bemerkenswertes Ergebnis, womit eigentlich keiner aus seinem direkten Umfeld in dem Maße rechnen konnte. Wie gesagt, neuer Modus, mit nur einem Training und drei Wertungsläufen, einen davon schon am Samstag.

Die Fakten: Peter konnte im für alle neuen Training einen ausgezeichneten 6. Platz in seiner Qualigruppe erkämpfen, alle Achtung. Er durfte somit als 12. ans Startgatter rollen und hatte die anfänglichen verhaltenen Zweifel, was den Leistungsstand betrifft, schon erst einmal ausgeräumt. Und als wenn es einer Bestätigung dafür bedurfte, überraschte Peter im ersten Lauf  alle mit einem famosen Start. Als 3., wie gesagt als DRITTER, bog er um das erste Eck, pushte in den ersten Runden nach Kräften und war nach zwei Umläufen 6.. Top Leistung, die er bis zum Ziel sehr clever und mit kluger Krafteinteilung fortsetzte, die Strecke im " Loch " von Grevenbroich ist ja nun mal nicht ohne, hat WM Niveau. Er sah als 9. die Zielflagge und die Freude darüber war nicht zu übersehen. Der Sonntag sah dann noch einmal zwei Läufe, wobei die Starts jeweils ausbaufähig waren. In Lauf 2 zeigte Peter seine Kämpferqualitäten und finishte über die Stationen 15, 14, 12 und 9 letztendlich als 8. !!! Wahnsinn, wer hätte damit im Vorfeld gerechnet. Der letzte Lauf war dann in etwa ähnlich dem zweiten.

Als 17. gestartet, spielte er seine Sandqualitäten bravourös aus und konnte sich auf der jetzt vollends tief zerfahrenen Strecke noch bis auf Position 9 vorarbeiten. Als er über den Zielstrich fuhr war nicht nur er sehr,sehr stolz und das mit Recht. Mit dieser erstklassigen Leistung wird Peter als 9. der Gesamtwertung das zweite und damit auch leider schon letzte Rennen der diesjährigen Serie in zwei Wochen in Tensfeld  in Angriff nehmen. Wieder Tiefsand, hoffentlich ein gutes Omen für unseren Kämpfer von der MSG Eberswalde. Mit einem ebenfalls guten Ergebnis möchte er sich sicherlich für die bisherige Unterstützung bei allen bedanken. Jetzt aber geht es erst einmal nächstes Wochenende in den Sand von Dreetz, wo Peter im Rahmen des Landespokals Berlin/Brandenburg in den Klassen MX2 und MX1 am Start sein wird. Sozusagen als Aufgalopp für den darauf folgenden Youngster Cup.

Wie immer werde ich vor Ort sein und davon berichten.
Bis dahin beste Grüße an alle von Winny aus Berlin